Stabilisierung/Retainer

Die Retentionsphase bildet die Abschlussphase der kieferorthopädischen Behandlung Ihres Kindes und dient der Stabilisierung der Behandlungsergebnisse. Dafür werden die Zähne Ihres Kindes mithilfe einer speziellen kieferorthopädischen Apparatur, dem Retentionsgerät, für einen individuell festgelegten Zeitraum in ihrer Position fixiert, bis das Behandlungsergebnis dauerhaft sichergestellt ist. Dabei beeinträchtigen die Retentionsgeräte Ihr Kind weder beim Sprechen noch beim Essen und sorgen trotz ihrer wichtigen Aufgabe so dafür, dass Ihr Kind diese entscheidende Phase seiner kieferorthopädischen Behandlung unbeschwert erleben kann.

Kostenplanung

Nachdem wir das individuelle Behandlungskonzept Ihres Kindes entwickelt haben, erstellen wir den Heil- und Kostenplan für Ihre Krankenkasse. Diese trägt in der Regel die Mehrheit der kieferorthopädischen Behandlungskosten bis zum 18. Lebensjahr, sofern nachweislich eine Fehlstellung vorliegt.

Um Ihrem Kind eine umfassende und individuell bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen, kann unser Behandlungskonzept für Ihr Kind in Absprache mit Ihnen auch Leistungen beinhalten, welche nicht von Ihrer Krankenversicherung unterstütz werden und möglicherweise Zuzahlungen nach sich ziehen. Dies besprechen wir selbstverständlich vorab mit Ihnen und beantworten Ihnen gern alle Fragen rund um Kostenübernahme und Finanzierung während eines persönlichen Gesprächs in Ihrer Praxis Brand Orthodontics in Mainz.

Desislava Stanchev
Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Mainz auf jameda